daniel roehe

digitale bildung für alle

pfade

Die Ungewissheit über meine berufliche Zukunft hat mich in den letzten Tagen ziemlich in ihren Bann genommen. Ich habe mehrere Bewerbungen losgeschickt, mir ein Portfolio zusammengestellt, bin einem Buisiness Club beigetreten und habe Arbeitslosengeld II beantragt.
Am Dienstag hatte ich es mir eigentlich in meiner Arbeitslosigkeit ganz gemütlich eingerichtet und im Garten sitzend mit Stef telefoniert. Sie bemerkte, dass ich in meinem Blog gar nichts mehr so recht berichtet habe. Also schrieb ich von meiner Suche und füllte danach weiter Hartz-IV-Formulare aus. Gestern traf ich mich mit Ralf zu einem Fotoshooting für meine Bewerbungunterlagen an der Alster (Fotos folgen bei Ralfs flickr-Account). Sonnenverbrandt musste ich mich erst mal wieder in den Garten legen und habe erst abends E-Mails abgerufen. Und siehe da: ein konkretes Jobangebot der Bugenhagenschulen fand sich ganz oben auf. Nach dem heutigen Telefonat mit dem Schulleiter könnte ich es nicht schöner als Ralf sagen: “hätte nicht gedacht das die Photos so schnell erfolgreich sind ;-)”

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

2 Kommentare

  1. These 12. Mai 2006

    Fein fein!

    Dann kannst ja mal die Bugs auf der Schulpage eliminieren 😉

  2. Alex 14. Mai 2006

    Und schon stehen sie als deine Firma in OpenBC. Sehr gut, immer alles aktuell halten.

Antworten

© 2020 daniel roehe

Thema von Anders Norén