daniel roehe

digitale bildung für alle

online arbeiten

Über meine veränderten Arbeitsbedingungen, insbesondere die digitalen Einschnitte, habe ich bereits geschrieben. Und da web2.0 viel schöner ist als Windows 98 suche ich gerade nach Möglichkeiten, wie ich meine Informationen hier und zu Hause verfügbar haben kann. Der Google Calendar stimmt mich da erst mal recht hoffnungsvoll. Spätestens wenn Spanning Sync eine Software heraus gibt, die meinen iCal mit dem google-Kalender synchronisiert kann ich meine Termine auch ohne Handy verwalten. Zuvor hatte ich versucht, den Kalender über WebDAV mit einem eigenen Skript zu synchronisieren, da meine Dokumente schon auf einem WebDAV-Server zu Hause (Mac) und in der Schule (Windows) übers Netz verfügbar sind. Aber das war definitiv zu schwierig.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 daniel roehe

Thema von Anders Norén