daniel roehe

digitale bildung für alle

entspannung

Zu den schönen Vorbereitungen für den Urlaub gehört ja immer die Wahl eines Buches im Buchladen. Denn für mich gehört zur richtigen Entspannung auch immer was entspanntes zu Lesen und der Charme von Buchhandlungen gibt mir schon immer einen herrlichen Vorgeschmack auf ruhige Stunden auf der Gartenliege.
Die letzten Bücher, die ich trotz Referendariatsstress gelesen habe waren “Middlesex” von Jeffrey Eugenides und “Der Schwarm” von Per Schätzing. Middlesex nimmt einen mit auf die Reise von Griechenland nach Amerika und regt zum Schmunzeln und Nachdenken gleichzeitig an. Eugenides schafft es, trotz teilweise schwerer Themen das Buch zu einer leichten und nicht unanspruchsvollen Lektüre werden zu lassen. Der Schwarm hat sich mit viel Vorschuss-Lorbeeren in mein Bücherregal geschummelt und konnte die großen Erwartungen nicht erfüllen. Ich fand die Umweltkatastrophen-Fiktion hat ein spannendes und mitreißendes Szenario ergeben, allerdings hatte das Buch in meinen Augen einige Längen.
Für diesen Urlaub habe ich mir endlich Sven Regeners “Neue Vahr Süd” gegönnt. Nach dem Kinoerfolg “Herr Lehmann” ist das zumindest ein Geheimtipp. Im Frankreichurlaub hat das Buch durch mein unwillkürliches Lachen auch das Interesse meiner Mitmenschen auf sich gezogen und ist bisher als leichte, lustige und unterhaltsame Lektüre unbedingt zu empfehlen.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 daniel roehe

Thema von Anders Norén