daniel roehe

digitale bildung für alle

full house

IMGP5807 Kaum ist die Terrasse bei uns fertig hab ich ein altes Versprechen eingelöst und meine Klasse aus dem Referendariat zum Grillen eingeladen. Das Wetter der letzten Wochen hatte hoffen lassen, dass wir tatsächlich draussen sitzen können. Die Hoffnung starb bei mir am Donnerstag morgen, zwei Stunden bevor 15 Leute die Wohnung betraten und es draussen immer noch aus Eimern regnete. Also haben Lea und ich noch schnell das Wohnzimmer leer geräumt, ich einen weiteren Tisch, Gartenstühle und einen alten Sonnenschirm aus dem Keller geholt, den Schirm mit Plastik bespannt und darunter den Grill angeheizt.
Es wurde ein nahezu rauschendes Fest und die Schüler haben sich mindestens so sehr über den Besuch gefreut wie ich. Es gibt unter meinen Kollegen einige Skeptiker, die ihre Schüler nie so nah an ihr Privatleben heran lassen würden. Ich habe damit meine erste gute Erfahrung gemacht, die zum Wiederholen und Nachmachen einlädt. Am selben Abend haben sogar meine Nachbarn ihre Begeisterung über die Aktion ausgedrückt.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

1 Kommentar

  1. Kay Jungjohann 19. Mai 2006

    Na, da habt ihr ja doch tolerante Nachbarn, wenn ich an die Grillschwaden denke…..

Antworten

© 2020 daniel roehe

Thema von Anders Norén