daniel roehe

digitale bildung für alle

Afrika-Austausch?

Ich erinnere mich in meiner Schulzeit an einige Austauschprogramme ins Ausland. Neben den für mein empfinden typischen Austauschzielen Frankreich und England konnten wir sogar in die USA reisen. Ich glaube, dass Schüler hier ähnlich wie in einem Praktikum wichtige Erfahrungen sammeln können, hab mich aber noch nie so richtig mit den Austauschprogrammen an meiner Schule beschäftigt.

An der Bugenhagen-Schule ist mir bisher nur ein Polen-Austausch bekannt, obwohl auch Fremdsprachenunterricht in Englisch und Spanisch anbieten. Seit einem Jahr pflegt die Schule aber auch einen Kontakt nach Tansania. Vergangene Woche hatten wir Besuch von Lehrern einer tansanischen Förderschule. Ich habe einige sehr interessante Gespräche führen können, die Gäste wollten viel von unserem Schulsystem wissen. Dabei ist mir immer wieder aufgefallen, wie krass die Unterschiede zwischen Afrika und Europa sein müssen, ohne ein wirklich eigenes Bild zu haben. Ich wurde natürlich auch gefragt, ob ich schon mal in Tansania oder überhaupt in Afrika gewesen bin. Leider musste ich beides verneinen. Ich glaube aber, mich mal langsam an die Reiseplanung machen zu müssen. Eine Einladung an eine Special-School habe ich schon mal… Warum nicht mal einen Austausch nach Afrika wagen?

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 daniel roehe

Thema von Anders Norén