daniel roehe

digitale bildung für alle

endlich eine für alle…

Na endlich: Deutschland diskutiert wieder um die Bildung. Na endlich: Deutschland muss feststellen, dass die bisherigen Reformkonzepte nicht weit genug reichen. Ganztagesschulen und Frühförderung auszubauen sind die richtigen Ansätze und müssen erst ein mal greifen. Aber das reicht nicht. Wir brauchen endlich eine Schule für alle! Deshalb ist der Diskussionsansatz der Regierungskoalition eben doch richtig. Erst wenn wir uns bedingungslos für alle Schüler verantwortlich fühlen, werden wir unseren Unterricht reformiern müssen. Sonst halten wir uns, typisch deutsch, nur damit auf, unsere Selektionsmechanismen zu “optimieren”. Um dann festzustellen, na endlich: Integration!

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 daniel roehe

Thema von Anders Norén